Loading...
Sie sind hier:>Bremen
Bremen2018-07-11T13:57:38+00:00

Angelschein machen in Bremen

Anmeldung zur Fischerprüfung

In Bremen wird die Teilnahme an einem 30-stündigen Vorbereitungslehrgang des Landesfischereiverbandes Bremen e.V.  für die Anmeldung zur Fischerprüfung vorausgesetzt.

Die Lehrgänge inkl. Fischerprüfung finden statt in:

  • 27570 Bremerhaven
  • 28259 Bremen – Huchting
  • 28309 Bremen – Hemelingen
  • 28719 Bremen – Grambke
  • 28777 Bremen – Farge

Die Termine der Vorbereitungslehrgänge für die Fischerprüfung finden werden hier bekannt gegeben.

Die Lehrgänge werden normalerweise an zwei Wochenenden von 09.00 – 17.30 Uhr durchgeführt. Am letzten Wochenende findet sonntags die schriftliche Prüfung statt.

Welche Fischereischeine gibt es?

Wenn Sie einen Angelschein in Bremen machen möchten, müssen Sie sich zwischen folgenden zwei Arten entscheiden:

  • Fischereischein (für Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet und eine Fischerprüfung abgelegt haben oder als Berufsfischer ausgebildet sind)
  • Fischen durch Jugendliche“ (für Personen, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben)

Wie lange sind die Fischereischeine gültig?

Der klassische Fischereischein wird im Regelfall auf Lebenszeit ausgestellt.

Wo beantrage ich den Fischereischein?

Den Fischereischein können Sie nach Ihrer bestandenen Fischerprüfung bei allen Ortsämtern beantragen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Für den Antrag benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Passfoto
  • Fischereiprüfungzeugnis oder ein Nachweis im Sinne des § 42 Abs. 3 BremFiG

Ab wann darf man die Fischerprüfung machen?

Das „Fischen durch Jugendliche“ gilt für Kinder, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Der normale Fischereischein darf ab dem 14. Lebensjahr beantragt werden, die Fischerprüfung darf ebenfalls erst ab vollendetem 14. Lebensjahr abgelegt werden.

Die Fischerprüfung

Die Fischerprüfung besteht aus insgesamt 60 Fragen aus 6 Sachgebieten, von denen jeweils 10 beantwortet werden müssen. Bestanden haben Sie, wenn Sie mindestens 45 Fragen richtig beantwortet haben. Aus jedem Sachgebiet müssen dabei mindestens 6 Fragen richtig beantwortet werden. In Bremen erfolgt die Prüfung schriftlich, Sie haben höchstens 90 MinutenZeit, um die Fragen in Multiple-Choice-Form zu beantworten.

Die Prüfung enthält Fragen aus den folgenden Sachgebieten:

  • allgemeine Fischkunde
  • spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde:

a) das Wasser als Lebenselement der Fische
b) Fischhege und Gewässerpflege

  • Gerätekunde
  • Natur-, Tier- und Umweltschutz
  • Gesetzeskunde

Anerkennung Fischerprüfung

Gemäß § 35 (1) BremFiG haben Sie die Möglichkeit, die Fischerprüfung in einem anderen Bundesland zu absolvieren und mit dem ausgestellten Prüfungszeugnis Ihren Fischereischein in Bremen zu beantragen:

„Die Erteilung eines Fischereischeines ist davon abhängig, daß der Antragsteller das 14. Lebensjahr vollendet und seinen Hauptwohnsitz in Bremen hat, eine Fischereiprüfung vor einem anerkannten Landesfischereiverband (§ 29 Abs. 3) oder die vorgeschriebene Prüfung in einem anderen Bundesland abgelegt hat oder als Berufsfischer ausgebildet ist. Eine Fischereiprüfung ist nicht erforderlich für Volljährige, die lediglich die Stockangelei nach § 9 ausüben wollen.“

Das bedeutet für Sie, dass Sie die Fischerprüfung beispielsweise in Niedersachsen ablegen dürfen. Da in Niedersachsen keine Pflicht zur Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang besteht, können Sie sich als Bremer Bürger bequem von Zuhause aus mit dem Onlinekurs von Fishing-King auf die Fischerprüfung in Niedersachsen vorbereiten, dort die Fischerprüfung ablegen und nach der bestandenen Prüfung Ihren Fischereischein mit dem Prüfungszeugnis aus Niedersachsen bei Ihrer zuständigen unteren Fischereibehörde in Bremen beantragen.

Kosten für die Fischerprüfung

Wenn Sie die Fischerprüfung in Niedersachsen ablegen möchten, zahlen Sie für die Vorbereitung mit dem Fishing-King Onlinekurs 95,00 €.

Die Prüfungsgebühr in Niedersachsen beträgt zusätzlich ca. 70,00 €.

Möchten Sie sich über den klassischen Präsenzkurs in Bremen (z.B. beim Landesfischereiverband Bremen) auf die Prüfung vorbereiten und direkt im Anschluss die Prüfung ablegen, fallen folgende Kosten an (Lehrgang + Prüfungsgebühr):

Erwachsene zahlen 100,00 €,
Jugendliche bis 17 Jahre zahlen 80,00 €,
Vereinsmitglieder des Verbandes zahlen 50,00 €.

Die Gebühr für die Ausstellung des Fischereischeins beträgt 64,00 €.